Dampf

        Dampf  ist Wasser im Zustand höchster Begeisterung!

Auch im heutigen IT-Zeitalter fasziniert historische Technik. Man kann die Mechanik sehen, Kräfte spüren, hören, schnuppern…

Die Erfindung der Dampfmaschine war eine technische Revolution, die im 19. Jh. alle Lebensbereiche enorm beeinflusste und fast vergessen ist.

So waren in Naumburg 50 Dampfmaschinen im Einsatz; sei es „nur“ zur Beheizung (z.B. Bäder, Wäschereien, sowie Fabrikgebäude) und/oder kraftvolle Antriebe für Druckmaschinen, Generatoren, Kühl- und Werkzeugmaschinen, Mahlwerke, Näh- und Stanzmaschinen, Pumpen, Rührgeräte, Schmiedehämmer, Zahnschneidemaschinen uä. Zur Kraftübertragung manchmal über mehrere Etagen dienten Transmissionswellen, -räder und -riemen.

Beim monatlichen Naumburger-Dampfstammtisch in der „Taverne zum 11. Gebot“ treffen sich Tüftler und Sammler um zu fachsimpeln und ihre Dampf- & Heißluftmaschinen zu präsentieren. So wird auch im IT-Zeitalter technische Geschichte weiter vermittelt.

Zu den Hof-Dampftagen im Frühjahr wird der Tavernehof zum Podium für Dampfmaschinen, Stirlingmotoren ua. en miniature. Mit viel Engagement, Herzblut, Leidenschaft und Stolz werden Besitzer und Erbauer ihre mobilen und stationären Maschinen bei Dampfbier & Dampfriemen. Ein besonderes Erlebnis bietet der Modellbauverein Markleeberg-Auenhain am „Dampfbahn-Haltepunkt Naumburger Dom“

Video HDt 2016: https://www.youtube.com/watch?v=oyTlr5UtXrg

DStammtisch: https://www.youtube.com/watch?v=6tQU3Z3Cedo&feature=youtu.be