„zwischen Stollen und Bescherung“ – eine heiter-besinnliche Lesung

Weihnachten, das Fest der Familie, der Besinnlichkeit, der Entspannung, wo man endlich mal wieder zusammentrifft, sich rückbesinnt und ein harmonisches Festessen genießt. Und dann; endet es oftmals chaotisch – warum??
Dieser Frage geht die Berliner Schauspielerin Margrit Straßburger mit ihrer Auswahl von Kurzgeschichten nach. Ua. das „Interview mit dem Weihnachtsmann“ von Erich Kästner, der mit hintergründigem Humor den menschlichen Alltag so wunderbar beschreiben kann und bekanntermaßen die kleinen und großen Schwächen des menschlichen Charakters so herrlich auf den Punkt bringt. Auch etwas moderne Gesellschaftskritik wird zu hören sein; aber bitte „Moderne“ nicht falsch verstehen – es gibt alte Dinge, die bleiben immer neu.
Auch zu Weihnachten kann herzhaft gelacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.